KALENDER

<<  Dezember 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     
  3  4  5  6  7
1011121314
17181920212223
24252627282930
31      

HAUPTSPONSOREN

Startseite
11./12.11.2017 PDF Drucken E-Mail

trenner_jugend

E-Jugend behauptet Tabellenführung

männl. B-Jugend: JSG Bösperde-Halingen - SSV Meschede 29:20 (15:7)

Erneut stand am vergangenen Wochenende eine schwere Auswärtsbegegnung für die B-Jugend auf dem Programm. Stark ersatzgeschwächt mussten die Mescheder gegen den aktuellen Tabellenführer JSG Bösperde-Halingen ran. Dennoch waren die Gäste gewillt, den positiven Trend der vorherigen Begegnungen fortzusetzen und nicht umsonst nach Menden anzureisen. Mit dem Anpfiff zur ersten Halbzeit war jedoch sofort klar, dass wir an diesem Tag gleich wieder die Heimreise antreten konnten. Die Gastgeber fertigten die Kreisstädter in wenigen Minuten mit 5:2 ab. Erst im Anschluss war kurzzeitig zu erkennen, dass auch der SSV das Handballspielen nicht verlernt hat. Mit viel Mühe kämpfte man sich auf 8:6 heran, bis der JSG aufgrund völlig unnötiger Fehler Angriff um Angriff geschenkt wurde. Die Mendener nutzten das dankend aus und gingen hochverdient mit 15:7 in die Halbzeitpause. Mit dem Wiederanpfiff zeigte sich das gleiche Bild. Die Mescheder blieben ihrer Linie treu und kassierten Tor um Tor. Lediglich ein paar wenige Einzelaktionen sorgten dafür, dass der Abstand auf ein erträgliches Maß gehalten werden konnte. Mit 29:20 verloren die Gäste schließlich kläglich. "Mit einer historischen Fehlerquote war ein Sieg an diesem Tag außer Reichweite. Leider waren wir heute nicht in der Lage die nötige Willenskraft insbesondere im 1:1 Verhalten abzurufen. Schade, dass wir es der JSG Bösperde-Halingen so einfach gemacht haben", sagte SSV-Trainer Oscar Santos.

SSV: Janne Malik (TW); Noah Busch (3), Robin Bause (6), Yannick Santos (4/1), Marvin Dias (4), Maxi Kanefke, Carl Wilbrand (2), Julius Ewers (1), Maurice Steiner.

männl. D-Jugend: HSG Schwerte/Westhofen - SSV Meschede 24:18 (13:8)

männl. E-Jugend: HV Sundern - SSV Meschede 1:33 (0:17)