KALENDER

<<  Dezember 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     
  3  4  5  6  7
1011121314
17181920212223
24252627282930
31      

HAUPTSPONSOREN

BESUCHERZÄHLER

Besucher heute283
Diesen Monat3322
Gesamt271901

jbc vcounter
Startseite
Image 1
Image 2
Image 3
Image 4
Image 5
Image 6
Image 7
Image 8
Image 9
Image 10
21./22.12.2018 PDF Drucken E-Mail

weihnachtsmarkt

Besuchen Sie uns auf dem Weihnachtsmarkt

Auch in diesem Jahr ist unsere Handballabteilung zusammen mit der Schwimmabteilung des SSV Meschede am 21. und 22. Dezember auf dem Weihnachtsmarkt in der Mescheder Innenstadt präsent. Auf der "Ruhrstraße" erwartet Sie ein kleines Hüttendorf bestückt mit kulinarischen Köstlichkeiten zur gemütlichen Einstimmung auf die Weihnachtszeit. Mit duftendem Glühwein, leckeren Waffeln, Apfelpunsch, guter Stimmung und vielen netten Leuten freuen wir uns auf Ihren Besuch.


 
09.12.2018 PDF Drucken E-Mail

trenner herren

SSV Meschede kassiert klare Niederlage

HVE Villigst-Ergste II - SSV Meschede 35:18 (17:8)

Bei Spitzenreiter HVE Villigst-Ergste II gab es für den Tabellenletzten SSV Meschede nichts zu holen. Die Mannschaft aus der Kreisstadt hat nach acht Partien 2:14-Zähler auf dem Konto.


 
08.12.2018 PDF Drucken E-Mail

trenner_jugend

Glanzloser Sieg gegen Tabellenschlusslicht aus Hohenlimburg

männl. B-Jugend: SSV Meschede - HSG Hohenlimburg 34:17 (16:9)

Am Ende war es dann doch noch ein standesgemäßes Ergebnis. Mit 34:17 haben die Mescheder das Kreisliga-Spiel am Samstagabend gewonnen und erneut ein Sieg eingefahren. Doch werden diese 50 Minuten sicherlich keinen Ehrenplatz in der SSV-Vereinsgeschichte bekommen, denn vor allem in der ersten Halbzeit war die Partie gegen die ersatzgeschwächten Gäste aus Hohenlimburg eine zähe Angelegenheit.

Mit einer offensiv ausgerichteten Deckung wollte der SSV die HSG gleich von Beginn an unter Druck setzen, doch diese Rechnung ging nicht so richtig auf. Immer wieder kamen die Gäste zu einfach herausgespielten Toren. Die Mescheder verzettelten sich hingegen im Angriff in Einzelaktionen und wenn Angriffskombinationen zu Torchancen führten, wurden diese leichtfertig vergeben. So wunderte es trotz der aktuellen Tabellensituation nicht, dass das Spiel bis zur 15. Minute ausgeglichen verlief. Erst nach einem Team-Timeout in der 17. Spielminute machten es die Kreisstädter den Gästen zunehmend schwerer. Nachdem im eigenen Angriff nun die Chancen besser genutzt wurden, unter anderem durch wichtige Tore von Noah Busch und Robin Bause, standen die Signale dann doch bald auf Sieg. Kein schön herausgespielter Sieg, aber in der zweiten Hälfte doch ein Erfolg der Einstellung und Teammoral.

Mit dem siebten Sieg in Folge beendet der SSV Meschede die Hinserie und belegt aktuell den ersten Tabellenplatz.


 
01.12.2018 PDF Drucken E-Mail

trenner herren

Schlusslicht SSV Meschede verbucht ersten Saisonsieg

SSV Meschede - VfS Warstein II 35:16 (16:10)

Obwohl Schlusslicht SSV Meschede nur einen Auswechselspieler zur Verfügung hatte, überrollten die Kreisstädter die VfS-Reserve und glänzten dabei offensiv wie defensiv. Überragend beim SSV Meschede waren Luca Heutger und Marco Holterhöfer, die insgesamt 20 der 35 Tore erzielten.

SSV: H. Holterhöfer; Kleine (1), Schwonzen (1), M. Holterhöfer (9), Heutger (11/1), Eckert (6/1), Kortmann (5/2), Herrgoß (2).


 
01./02.12.2018 PDF Drucken E-Mail

trenner_jugend

Derbysieg..! Ruhrtal unterliegt Meschede vor Heimkulisse

männl. B-Jugend: SG Ruhrtal - SSV Meschede 21:26 (12:15)

Mit einer überragenden Leistung konnte die B-Jugend des SSV Meschede am Sonntagnachmittag den Rivalen aus Oeventrop in der Ruhrtalhalle schlagen. Durch die Tabellenkonstellation (SSV Meschede: 10:2 Punkte, 2. Tabellenplatz und SG Ruhrtal: 8:2 Punkte, 3. Tabellenplatz) erhielt die Partie zusätzliche Brisanz. In den vorangegangenen Derbys standen sich immer zwei Mannschaften gegenüber, die in der Tabelle höchstens zwei Plätze trennten.

Der SSV hatte sich zum Ziel gesetzt, diese Statistik für sich zu verbessern. Ins Spiel ging es mit der gewohnten Sieben, wobei als Kreisläufer zunächst Julius Ewers anfangen durfte. Den besseren Start erwischte die SG Ruhrtal, die sich bereits nach zehn Minuten mit 7:4 ein kleines Polster erarbeitet hatte. Die Mescheder kamen jedoch zunehmend besser ins Spiel. Durch die offensive Abwehrformation konnte der Spielaufbau der Gastgeber frühzeitig unterbunden werden. Nach 15 Minuten erzielte Moritz Hohlfeld zum ersten Mal im Spiel eine Mescheder Führung (8:9). Die Trainer der Grün-Roten nahmen daraufhin eine Auszeit um ihre Jungs nochmal richtig einzustellen. Doch die Gäste aus der Kreisstadt bauten die Führung bis zu Halbzeitpause auf 12:15 aus. Die ersten 25 Minuten gaben wenig Aufschluss darüber, wer am Ende den Platz als Sieger verlassen würde. Nach der Halbzeitpause legte der SSV nach (12:16), aber eine 2-Minuten-Strafe für Noah Busch ließ diesen Abstand ganz schnell wieder auf 15:17 dahinschmelzen. Beim Spielstand von 16:18 in der 37. Minute gelang dem SSV Meschede eine 3-Tore-Serie (16:21). Diese Führung gaben die Gäste in den letzten acht Minuten nicht mehr aus der Hand und konnten somit das Derby verdient für sich entscheiden.

Durch den Derbysieg steht der SSV in der Tabelle weiterhin ganz oben, gleichauf ist die DJK SG Bösperde mit ebenfalls 12:2 Punkten. Nächsten Samstag tritt Meschede zuhause gegen die HSG Hohenlimburg an. Dann gilt es die starke Leistung aus dem Derby zu bestätigen.

männl. C-Jugend: SSV Meschede - SG Menden Sauerland Wölfe 15:15 (10:4)

SSV: Malik Ertin; Colin Heupel (1), Linus Kerprich, Caspar Steden (3), Maximilian Kaiser (8), Linus Reimann (3), Calvin Fabritz, David Dias.

männl. E-Jugend: SSV Meschede - TV Neheim 10:14 (5:6)

SSV: Loui Kleist, Leon Belousov (2), Milan Klotz (2), Jannik Köhler (1), Erik Bräutigam, Schessler Devid, Elias Konrad (4), Leo Bergheim, Juan Hasso (1), Felix Becker.


 
18.11.2018 PDF Drucken E-Mail

trenner herren

SSV-Herren weiter ohne Punktgewinn

HTV Hemer II - SSV Meschede 29:19 (16:7)

Der SSV Meschede bleibt auch im sechsten Meisterschaftsspiel ohne Punktgewinn. Bereits zur Halbzeitpause lagen die Kreisstädter gegen den Tabellenvierten mit 16:7 zurück.

SSV: Kleine, H. Holterhöfer; Schwonzen, M. Holterhöfer (7), Heutger (2), Bachen (3), Santos, Kovar (2), Eckert (1), Herrgoß (4).


 
« StartZurück1234WeiterEnde »

Seite 1 von 4