KALENDER

<<  Juni 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      1  2  3
  4  5  6  7  8  910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

HAUPTSPONSOREN

BESUCHERZÄHLER

Besucher heute236
Diesen Monat7341
Gesamt226492

jbc vcounter
Startseite
Image 1
Image 2
Image 3
Image 4
Image 5
Image 6
Image 7
Image 8
Image 9
Image 10
17.06.2018 PDF Drucken E-Mail

trenner_jugend

Dritter Platz für die SSV E-Jugend

Beim letzten der drei Qualifikationsturniere konnte sich die neu formierte E-Jugend den dritten Platz vor Gastgeber SG Ruhrtal sichern. Der Grundstein dafür wurde bereits im ersten Spiel des Tages gegen die SG Ruhrtal (2:1) gelegt. Hier, wie auch in den folgenden zwei Spielen, konnte besonders Leon Belousov im Tor überzeugen. Im zweiten Spiel gegen den TV Arnsberg (1:6) war der SSV chancenlos, zeigte jedoch eine gute Abwehrleistung. Im letzten Spiel gegen den VfS Warstein wäre allerdings mehr drin gewesen. Besonders hier machte sich die mangelnde Chancenauswertung bemerkbar und so musste man sich mit 3:5 geschlagen geben. Letztendlich war es für die SSV E-Jugend ein sehr spannendes und lehrreiches Turnier.

SSV: Lennart Kaulmann-Winkler, Leon Belousov, Devid Schessler, Elias Konrad (2), Eric Bräutigam, Juan Hasso (1), Felix Becker, Ian Unger (1), Loui Kleist, Jannik Köhler (2), Milan Klotz.


 
16.06.2018 PDF Drucken E-Mail

trenner_jugend

B-Jugend verpasst Aufstieg in die Verbandsliga

Die männliche B-Jugend des SSV Meschede hat den Aufstieg in die Verbandsliga verpasst. Nach dem erfolgreichen Verlauf der zweiten Qualifikationsrunde in Hamm, landeten die Mescheder in der letzten Runde am vergangenen Samstag in Dortmund-Eving auf dem undankbaren dritten Platz. Ein Sieg hätte bereits gereicht um ein Ticket für die Verbandsliga zu lösen. So geht der SSV Meschede in der kommenden Spielzeit in der Kreisliga an Start. "Die Enttäuschung war den Spielern deutlich anzumerken, ein wenig hatte schließlich jeder von dem Aufstieg geträumt", sagt SSV-Trainer Oscar Santos.

Der Auftakt in die letzte Aufstiegsrunde in Dortmund begann für den SSV gegen die Hausherren JSG Brechten/Lünen. In einem ausgeglichenen Spiel konnten sich die Mescheder einen 3-Tore-Vorsprung kurz vor Spielende erarbeiten, jedoch versetzte die Heimmannschaft dem Santos-Team mit dem Ausgleich in letzter Minute (22:22) gleich im ersten Spiel einen moralischen Dämpfer. Es folgte das Spiel gegen die Spielgemeinschaft aus Möllbergen-Barkhausen-Vlotho, das die Kreisstädter mit 21:18 für sich verbuchen konnten. Im letzten und entscheidenden Spiel gegen die Spielvereinigung Steinhagen hatte der SSV erneut das Nachsehen. Bei einen Spielstand von 17:12 für Meschede machte sich 15 Minuten vor Spielende der dünne Spielerkader mit nur zwei Auswechselspielern bemerkbar, zusätzlich mussten die Leistungsträger Noah Busch und Carl Wilbrand verletzungsbedingt ausgewechselt werden. So gelang den Steinhagenern 30 Sekunden vor Schluss der Ausgleich und mit Spielende sogar der Siegtreffer zum 22:21. "Die Jungs haben stark gespielt und gerade im letzten Spiel vollen Einsatz gezeigt. Das Erreichen der letzten Qualifikationsrunde ist schon eine sehr gute Leistung. Jetzt freuen wir uns auf die Kreisliga und wollen dort für Aufsehen sorgen", tröstet Santos sein Team.


 
10.06.2018 PDF Drucken E-Mail

trenner_jugend

E-Jugend: Zweites Turnier - Erster Sieg

Nachdem das erste Turnier in Lössel vor einigen Wochen für den Großteil der Mannschaft, dass erste Handball-Turnier überhaupt war, konnten die SSV-Jungs im zweitem Turnier eine deutliche Leistungssteigerung zeigen. Direkt im ersten Spiel schaffte der leicht ersatzgeschwächte SSV einen überraschend deutlichen Sieg gegen den Letmather TV (7:1). In den darauf folgenden drei Spielen machte sich die noch fehlende Erfahrung bemerkbar und man musste sich der DJK Börsperde (0:8), dem HSV 81 Hemer (1:5) und dem Gastgeber HVE Villigst-Ergste (1:9) geschlagen geben. Alles im Allem war es ein schöner, erfolgreicher und gut organisierter Turniertag.

SSV: Leon Belousov, Felix Becker, Ian Unger (3), Devid Schessler, Milan Klotz (3), Loui Kleist, Jannik Köhler (1), Lennard Kaulmann-Winkler, Elias Konrad (2).


 
06.06.2018 PDF Drucken E-Mail

trenner_jugend

B-Jugend nimmt an Qualifikation zur Verbandsliga teil

Im Jugendbereich hat sich der Handball fast zu einer Ganzjahressportart entwickelt. Denn schon kurz nach Saisonende starten die Qualifikationsrunden zur künftigen Ligazugehörigkeit. Am kommenden Wochenende tritt die männl. Handball-B-Jugend des SSV Meschede erneut zu einem Qualifikationsturnier in Hamm an. "Es dürfte ähnlich eng werden wie in der ersten Qualifikationsrunde auf Kreisebene", sagt Oscar Santos, Trainer der B-Jugend des SSV Meschede die an einem Qualifikationsturnier zum Aufstieg in die Verbandsliga teilnimmt. "Weil das Teilnehmerfeld sehr ordentlich besetzt ist", so Santos weiter, "werde ich keine Prognose wagen. Es kann auf wenige Treffer ankommen." Ausgetragen wird das B-Jugend-Turnier am Samstag und Sonntag, 9. und 10. Juni, in der Sporthalle "Freiherr vom Stein Gymnasium" in Hamm. Neben dem SSV Meschede qualifizierten sich aus dem Handballverband Westfalen der TSC Bösingfeld, der SC Lippstadt DJK, die RE Schwelm, der HC Westfalia Herne und der Gastgeber ASV Hamm-Westfalen. Der Erstplatzierte sichert sich direkt einen Startplatz für die Verbandsliga, die Teams die Rang zwei bis fünf belegen, können in einer weiteren Runde erneut um ein Ticket für die zweithöchste Spielklasse kämpfen. Der SSV Meschede bestreitet am Samstag um 14:45 Uhr das erste Spiel gegen die Mannschaft aus Lippstadt, außerdem trifft die Santos-Sieben um 17:00 Uhr auf die RE Schwelm sowie am Sonntag um 11:45 Uhr auf den HC Westfalia Herne, um 13:15 Uhr auf die Mannschaft der Hausherren ASV Hamm-Westfalen und um 16:15 Uhr auf den TSV Bösingfeld. Die Mescheder B-Jugend kann in Bestbesetzung antreten.


 
21./29.04.2018 PDF Drucken E-Mail

trenner_jugend

B-Jugend startet mit mäßigem Erfolg in die Qualifikationsrunde

Am vergangenen Wochenende stand für unsere B-Jugend bereits das zweite Qualifikationsspiel an. Leider mussten die Jungs in beiden Spielen gegen die ambitionierten Mannschaften Letmather TV und SG Menden Sauerland Wölfe ersatzgeschwächt antreten. Im ersten Heimspiel gegen den Letmather TV zeigte der SSV eine gute Leistung, musste sich dennoch zum Ende mit einer 27:21-Niederlage geschlagen geben. Gegen die SG Menden Sauerland Wölfe wurde das Team, aufgrund zahlreicher Ausfälle, durch den zweiten Torhüter Robin Salvey im Angriff unterstützt. Mit nur zwei Auswechselspielern gelang es den Meschedern nicht, in einem kräftezehrenden Spiel die volle Leistung über die gesamte Spielzeit abzurufen. Somit blieben die Kreisstädter auch im Auswärtsspiel gegen die Spielgemeinschaft aus Menden chancenlos und verloren deutlich mit 32:11. Ein großes Dankeschön gilt den mitgereisten Eltern, die die Jungs super unterstützt haben. Bereits am kommenden Wochenende geht es für die B-Jugend gegen die DJK SG Bösperde um die letzten Plätze für eine mögliche Qualifikation für die Verbandsliga.


 
28.04.2018 PDF Drucken E-Mail

trenner herren

Derbysieg beschert SSV Meschede wichtige Punkte

TV Arnsberg II - SSV Meschede 25:27 (13:14)

Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit konnte sich der Tabellenachte aus Meschede in der Schlussphase entscheidend absetzen und damit den wichtigen siebten Saisonsieg einfahren. Überragend bei den Kreisstädtern war Marco Holterhöfer, der beim Vorletzten TV Arnsberg II 18 Tore erzielen konnte.

SSV: Kleine; Eckert (3), Schwonzen, H. Nagel (1), M. Holterhöfer (18/9), Heutger (1), O. Santos, Rickert, Kovar (2), Flues (1), Potthöfer, Wiltfang (1).

Quelle: Westfälische Rundschau (www.derwesten.de)


 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 1 von 11