KALENDER

<<  Februar 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
19202122232425
262728    

HAUPTSPONSOREN

BESUCHERZÄHLER

Besucher heute17
Diesen Monat4725
Gesamt192605

jbc vcounter
Startseite
Image 1
Image 2
Image 3
Image 4
Image 5
Image 6
Image 7
Image 8
Image 9
Image 10
18.02.2018 PDF Drucken E-Mail

trenner_jugend

Klarer Sieg der B-Jugend beim Schlusslicht aus Hagen

männl. B-Jugend: HSG Hohenlimburg - SSV Meschede 10:35 (5:17)

Der SSV Meschede hat in der Kreisliga seine Pflichtaufgabe am Wochenende souverän gelöst und gegen den Tabellenletzten HSG Hohenlimburg gewonnen. Bei den Gastgebern aus Hagen setzte sich der SSV am Ende mit 35:10 (17:5) erwartet deutlich durch. Dabei war die Messe bereits zur Halbzeit gelesen. Die Mescheder begannen konzentriert und mit Effektivität in der Offensive. Schon nach zehn Minuten führten die Gäste mit 8:0. Als es dann 14:4 stand (20. Minute), war die Marschrichtung für die Partie bereits deutlich vorgegeben. Bis hierhin hatte Robin Bause auf Linksaußen fünf der vierzehn Tore erzielt. Weitere sollten noch hinzukommen, der Rechtshänder schraubte zum Ende des Spiels seine persönliche Quote auf 11 Treffer. Die Partie lief in allen Belangen für das Santos-Team. Das Tempo war für den Tabellenletzten einfach zu hoch. Seit fünf Spielen sind die Kreisstädter nun ungeschlagen und halten Anschluss an das obere Tabellenfeld. Am kommenden Sonntag steht das Heimspiel gegen den direkten Ligakonkurrenten JSG Bösperde-Halingen auf dem Programm.

SSV: Janne Malik; Yannick Santos (5/1), Robin Bause (11), Noah Busch (3), Simon Ungermann (5), Jannis Esser (2), Marvin Dias (3), Ramazan Büyüktekin (1/1), Viktor Kovalyk, Carl Wilbrand (5).

männl. D-Jugend: SSV Meschede - SG Menden Sauerland Wölfe 11:16 (5:7)

männl. E-Jugend: SSV Meschede - VfS Warstein 13:5 (5:4)


 
18.02.2018 PDF Drucken E-Mail

trenner herren

SSV Meschede mit deutlicher Niederlage gegen Tabellenzweiten

SSV Meschede - SG Iserlohn-Sümmern 18:31 (8:14)

Für den Tabellenvorletzten SSV Meschede gab es gegen den Tabellenzweiten SG Iserlohn-Sümmern nichts Zählbares zu holen. Der Rückstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz liegt allerdings nur bei zwei Punkten. Bereits nach zehn Minuten lagen die Kreisstädter mit 2:7 hinten und konnten diesen Rückstand nicht mehr entscheidend aufholen.

SSV: Kleine; Schwonzen, Imöhl, Kortmann, M. Holterhöfer (6/1), Kovar, Eckert (3), O.Santos (3), Heutger (4), Herrgoß, Kühn, Klauke, Flues (2).

Quelle: Westfälische Rundschau (www.derwesten.de)


 
27./28.01.2018 PDF Drucken E-Mail

trenner_jugend

Effiziente Chancenverwertung sichert B-Jugend knappen Auswärtserfolg

männl. B-Jugend: TV Neheim - SSV Meschede 20:21 (12:12)

Aufgrund der Tabellensituation trat der SSV Meschede als Favorit beim Auswärtsspiel gegen den TV Neheim an. Doch die ersten Spielminuten sollten die Gäste wieder auf den Teppich holen. Das SSV-Team tat sich im Angriff gegen die massive 6:0-Abwehr der Neheimer sehr schwer. Somit waren die Mescheder auf Torchancen aus dem schnellen Konterspiel angewiesen und mussten diese auch gnadenlos nutzen. Das Spiel blieb von der ersten bis zur letzten Spielminute ausgeglichen. Eine effiziente Chancenverwertung sicherte dem SSV Meschede zum Spielende einen knappen Sieg. Nach drei Siegen in Folge empfängt der SSV am kommenden Freitag die SG Ruhrtal zum Derby in der Dünnefeldhalle.

SSV: Janne Malik; Yannick Santos (7), Robin Bause (6), Noah Busch (6), Silas Wischer (1), Julius Ewers, Ramazan Büyüktekin, Maximilian Kanefke, Viktor Kovalyk, Damian Heupel, Carl Wilbrand (1), Leon Kotthoff.

männl. E-Jugend: SG Iserlohn-Sümmern II - SSV Meschede 13:19 (7:10)


 
20.01.2018 PDF Drucken E-Mail

trenner_jugend

B-Jugend mit guter Leistung und verdientem Erfolg

männl. A-Jugend: SSV Meschede - TV Arnsberg 21:38 (5:20)

SSV: Eric Salvey; Tim Eckert (5), Jasper Wiltfang (3), Lukas Holtewert (1), Lucas Remmel (4), Marvin Dias (1), Marcel Ermlich (3), Luca Heutger (1), Hendrik Kühn (3).

männl. B-Jugend: SSV Meschede - VfS Warstein 32:25 (16:12)

Ein gutes Handballspiel bekamen die Zuschauer am Samstagnachmittag in der Mescheder Dünnefeldhalle zu sehen. Die Gastgeber hatten sich vorgenommen, nach dem erfolgreichen Spiel gegen Iserlohn-Sümmern zum Abschluss der Hinrunde auch im ersten Spiel der Rückrunde eine gute Leistung zu zeigen. Das gelang dem Team über weite Strecken der Partie, das von Oscar Santos betreut wurde. Aber auch die Gäste aus Warstein hatten sich einiges vorgenommen um den Anschluss an die Tabellenspitze zu halten. Der SSV Meschede ging zwar in Führung und sollte diese auch über die gesamte Spielzeit nicht mehr abgeben, die Zwischenstände von 7:5 (9. Minute), 9:8 (16. Minute) und 12:11 (21. Minute) belegen aber die Ausgeglichenheit der Teams in der ersten Halbzeit. Mit einem Zwischenspurt zum Ende der ersten Spielphase setzte sich der SSV dann ab und führte zum Pausenpfiff mit 16:12. In der zweiten Halbzeit konnten die Mescheder weiter vorlegen 21:16 (30. Minute), 25:18 (33. Minute), 30:22 (43. Minute) und sorgten so schnell für eine Vorentscheidung. Mit einer couragierten Leistung und einer stabilen Verteidigung stand am Ende ein verdienter 32:25-Erfolg für die Gastgeber zu Buche.

SSV: Janne Malik, Robin Salvey; Robin Bause (11), Julius Ewers (4), Yannick Santos (6/1), Marcel Ermlich, Silas Wischer, Marvin Dias (6), Viktor Kovalyk, Maximilian Kanefke (3), Ramazan Büyüktekin (2).


 
20.01.2018 PDF Drucken E-Mail

trenner herren

SSV Meschede rückt auf den drittletzten Platz vor

SSV Meschede - VfS Warstein II 37:36 (21:18)

Wichtiger Erfolg für den SSV Meschede, der sich Luft im Kampf um den Klassenerhalt verschafft hat und nun Tabellendrittletzter ist. Die Kreisstädter verspielten in der zweiten Hälfte zunächst den Drei-Tore-Vorsprung aus Halbzeit eins und lagen nach 48 Minuten mit 29:30 hinten. Doch die Mannschaft von Trainer Thiele behielt die Nerven und bog die Partie in der Schlussphase um.

SSV: Kleine; H. Nagel (1), Kortmann (10/2), M. Holterhöfer (9), Kovar, Eckert (3), Rickert, O.Santos (10/5), S. Thiele (1), Herrgoß (3), Kühn.

Quelle: Westfälische Rundschau (www.derwesten.de)


 
19.01.2018 PDF Drucken E-Mail

trenner herren

SSV Meschede steht gegen den Tabellensiebten unter Zugzwang

SSV Meschede - VfS Warstein II (Samstag 18:30 Uhr - Sporthalle Dünnefeld, Meschede)

Die Mescheder belegen aktuell mit 4:14 Punkten den vorletzten Platz. Mit einem Sieg gegen den Tabellensiebten aus Warstein (8:10 Punkte) könnten sie den Anschluss an das Mittelfeld schaffen.

Quelle: Westfälische Rundschau (www.derwesten.de)


 
« StartZurück1234567WeiterEnde »

Seite 1 von 7